Siebtes Chakra - Kronenchakra

Dieses Chakra wird auch Scheitelchakra genannt, befindet sich in der Mitte der Schädeldecke und öffnet sich nach oben. Es ist das Chakra, das den menschlichen Körper mit seiner Spiritualität verbindet. Die klassische Farbzuordnung dieses Chakras ist Weiß.

Ist es geöffnet und aktiviert, erscheint es als farbig strahlende Krone aus weißem, fast transparentem Licht. Engel und Heilige (oder Herrscher) wurden früher mit einem Heiligenschein abgebildet, der das geöffnete Kronenchakra symbolisiert.

Wenige Menschen haben ein geöffnetes Scheitelchakra. Meist ist es nur soweit offen, dass gerade eine minimale Energieaufnahme erfolgen kann. Würde ein Mensch nur über das siebte Chakra angebunden sein und alle anderen Chakren, besonders das erste und das zweite, wären geschlossen, würde er sofort seinen physischen Körper verlassen. Das Öffnen des siebten Chakras ist ein spiritueller Erfahrungsprozess, dem eine schrittweise spiritueller Erfahrungsprozess, dem eine schrittweise spirituelle Entwicklung vorausgehen muss. Nur durch Aktivierung der anderen Chakren kann das Kronenschakra schonend aktiviert werden.